FRAUENTHAL: MEHRHEITLICHER VERKAUF DES BEREICHS "STABILISATOREN UND BLATTFEDERN"

Verkauf umfasst die Aktivitäten in Österreich, Frankreich und Rumänien

Heute vereinbarte Frauenthal den Verkauf des Großteils ihres Geschäftsbereichs "Stabilisatoren und Blattfedern" (Frauenthal Automotive) an TBC Netherlands, einer Tochtergesellschaft von HENDRICKSON VENTURES CORPORATION. Der Verkauf umfasst das in Österreich, Frankreich und Rumänien angesiedelte Geschäft der Frauenthal Automotive Sales GmbH im Bereich "Stabilisatoren und Blattfedern".

Entsprechend dem heute unterfertigten Anteilskaufvertrag erwirbt TBC Netherlands die "Stabili-satoren und Blattfedern"-Aktivitäten in Österreich, Frankreich und Rumänien zu einem Kaufpreis von EUR 20 Mio bis EUR 25 Mio. Der endgültige Preis wird unter Berücksichtigung von Veränderungen im Working Capital und bei den Verbindlichkeiten des zu übertragenden Geschäftsbereichs zum Zeitpunkt des Closings (Durchführung des Verkaufs) ermittelt. Der endgültige Kauf-preis wird vom Käufer hauptsächlich durch die Übernahme von bestimmten Finanzverbindlichkeiten des transaktionsgegenständlichen Geschäftsbereichs im Ausmaß von EUR 20 Mio bis EUR 25 Mio beglichen.

Das Closing wird unter üblichen aufschiebenden Bedingungen, wie etwa die zusammenschluss-rechtliche Freigabe der Transaktion durch die zuständigen Kartellbehörden, stehen und wird im dritten Quartal 2014 erwartet.

Mit dem Verkauf verfolgt die Frauenthal Gruppe die Strategie, das Segment Automotive auf die Produktbereiche Druckluftbehälter, U-Bolts und Metallkomponenten (Gnotec-Gruppe) zu fokus-sieren und diese weiter auszubauen.

 

Kontakt:

Frauenthal Holding AG
Mag. Hans-Peter Moser
hp.moser@frauenthal.at

Mag. Erika Hochrieser
e.hochrieser@frauenthal.at

 

Rooseveltplatz 10
1090 Wien
Tel. +43 (0)1 505 42 06+43 (0)1 505 42 06 

 

X
0.05777907371521