Veränderung einer bereits offengelegten Ad-hoc Mitteilung

Frauenthal einigt sich mit Gnosjögruppen AB über den Erwerb von 100% der Anteile an Gnotec AB.

Wien, 22. März 2013 – Wie die Frauenthal Holding AG bereits mit Euro Ad-hoc Mitteilung am 25. Februar 2013 bekannt gab, wurden Verhandlungen über den Kauf von Gnotec AB, einem schwedischen Hersteller von Metallkomponenten im Automobil- und Industriekundenbereich, aufgenommen.

Frauenthal Automotive Holding GmbH (Österreich) und Gnosjögruppen AB (Schweden) haben sich heute über den Erwerb von 100% der Anteile an Gnotec AB (Schweden) geeinigt. Der vereinbarte Kaufpreis liegt bei rund EUR 25 Millionen. Zusätzlich wurde für die Zeit von 2013 bis 2014 ein Earn out von bis zu EUR 7 Millionen vereinbart.

Die Durchführung des Kaufs nach Vertragsunterfertigung steht unter marktüblichen aufschiebenden Bedingungen, insbesondere der kartellrechtlichen Zusammenschluss-genehmigung. Das Closing der Transaktion wird im 2. Quartal 2013 erwartet.

Gnotec AB erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von knapp MEUR 80 und produziert an Standorten in Schweden und in der Slowakei. Mit dieser Akquisition würde die Division Frauenthal Automotive ihr Produktportfolio sinnvoll erweitern, ihre Position als NFZ-Zulieferer sowie die Präsenz in Schweden weiter ausbauen.

Kontakt:

Frauenthal Holding AG
Dr. Martin Sailer
m.sailer@frauenthal.at

Mag. Erika Hochrieser
e.hochrieser@frauenthal.at

Rooseveltplatz 10
1090 Wien
Tel. +43 (0)1 505 42 06 

X
0.058529138565063