Verkauf des Isolatorengeschäfts an PPC

Am 27./28. September 2001 wurde der Kaufvertrag zwischen Frauenthal Keramik Gruppe und Porcelain Products Gruppe über den Verkauf der Gesellschaften des CERAM Isolatorengeschäfts vollzogen (zur Unterzeichnung des Kaufvertrags siehe ad hoc Mitteilung vom 24. September 2001). Frauenthal Keramik Aktiengesellschaft (teilweise handelnd durch ihre Tochtergesellschaften, welche die betreffenden Anteile halten) hat alle von ihr unmittelbar oder mittelbar gehaltenen Anteile an Elektrokeramik Sonneberg GmbH, Ceralep, Ifö Ceramics AB, CERAM Cab a.s., Porzellanfabrik Frauenthal Insulators GmbH (das Isolatorengeschäft, welches früher von Porzellanfabrik Frauenthal GmbH betrieben und durch Abspaltung auf Porzellanfabrik Frauenthal Insulators GmbH übertragen wird), CERAM Handels-GmbH, CERAM Liegenschaftsverwaltung Deutschland GmbH, Ceramics Fasthigetsförvaltning AB und 50 % der Anteile an CERAM Liegenschafsverwaltung GmbH an CERAM Insulators Holding GmbH und CERAM Isolatoren Beteiligungs GmbH übertragen. CERAM Insulators Holding GmbH ist eine 100 % Tochtergesellschaft von Porcelain Products International, Inc.; CERAM Isolatoren Beteiligungs GmbH ist eine 100 % Tochtergesellschaft von CERAM Insulators Holding GmbH.

Der Vollzug steht hinsichtlich Porzellanfabrik Frauenthal Insulators GmbH unter dem Vorbehalt der Eintragung der Spaltung in das Firmenbuch und hinsichtlich CERAM Cab a.s. unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die slowakischen Zusammenschlußbehörden.

Frauenthal Keramik AG wird sich in Zukunft auf die Entwicklung des Geschäftsbereiches  Umwelt konzentrieren  und die weitere Expansion der Gruppe durch selektive Akquisitionen vorantreiben.

Hr. Maundrell wird die neue Isolatorengruppe leiten, wird jedoch für eine Übergangsperiode Vorstand der Frauenthal Keramik AG bleiben, um die geordnete Übergabe an ein neues Management zu gewährleisten.

X
0.048282146453857